Zusatzrollen für "Tod im London Express"

 

Krimidinner_MD2_Tod_im_London_Express

Wichtig:

Unsere Spiele sind für 6, 7 oder 8 Personen ausgelegt. Sie möchten mehr Gäste einladen? Kein Problem: Wir haben für jedes Spiel 2 Zusatzrollen geschaffen, die allerdings nicht als Verdächtige in Frage kommen. Um Verwirrung auszuschließen, sollten das alle Mitspieler wissen. Die Zusatzrollen sind auch nicht auf den Einladungen aufgeführt und verfügen nicht über ein komplettes Rollenheft, wie die anderen Rollen.

Tipp: Vergeben Sie die Zusatzrollen an besonders kommunikationsfreudige und kreative Mitspielende. Ruhigere Mitspielende fühlen sich hingegen wohler mit einer der acht Standardrollen.

Bei der Einladung erhalten die zusätzlichen Mitspieler nur die Informationen aus Teil A. Am Spielabend selbst erhalten diese Mitspieler den sie betreffenden Teil B. Am besten Sie laden die PDF-Unterlage herunter und drucken sie aus.

Die Mitspieler der Zusatzrollen können ihren Beitrag für den Abend frei improvisieren und ihre Rolle eigenständig gestalten. Bei der Vorstellungsrunde können sie sich, nachdem alle anderen Spieler sich gemäß ihrer Rollenhefte vorgestellt haben, in ihren eigenen Worten ebenfalls vorstellen.

Achten Sie aber als Gastgeber darauf, dass diese Mitspieler keine „Fakten“ oder Beschuldigungen erfinden. Selbstverständlich können aber auch die Zusatzcharaktere nach Herzenslust mitspielen und mit raten.

Die Informationen zu den Zusatzrollen finden Sie auch in diesem PDF zum Herunterladen.

Platzkarten für die Zusatzrollen finden Sie hier.

Die PDF-Datei der Einladungskarte könnten Sie kostenlos hier bestellen.

 

Teil A

 

Agatha Misty, Krimischriftstellerin
Eine sehr erfolgreiche Krimischriftstellerin, die diese Bahnreise unternimmt, um für ein neues Werk zu recherchieren.
Kostümvorschlag: ein Tweed-Kostüm mit einem kecken Hütchen. Dazu eine große Handtasche mit Notizbüchern, in denen sie ihre Ideen festhält.

 

John Scott, der Eisenbahndirektor
Er ist für diesen Zug verantwortlich und sehr stolz darauf. Er will, dass die Mitreisenden ihre Fahrt in bester Erinnerung behalten.
Kostümvorschlag: dunkler Gehrock, Melone, Zwicker, Vollbart.
 

 

Teil B

 

Agatha Misty, eine Krimischriftstellerin

Sie sind eine sehr erfolgreiche Krimischriftstellerin und unternehmen diese Bahnreise, um für ein neues Werk zu recherchieren. Von der Abfahrt bis zum Auffinden der Leiche waren Sie vorne im Zug beim Lokomotivführer, weil Ihr neuer Roman sich mit dem Mord an einem Lokomotivführer befasst.

Während der Ermittlungen geben Sie öfters kund, wie Sie die tatsächlichen Geschehnisse in einen Krimi einbauen könnten. Natürlich kommentieren Sie auch die Ermittlungsarbeit von Herculette Poiret kritisch. Als Mörderin kommen Sie nicht infrage. Aber Sie dürfen Ihren Spürsinn während des Abends voll ausleben.


John Scott, der Eisenbahndirektor

Es war Ihnen bereits sehr peinlich, als es zu dem Zwischenfall mit dem Baum gekommen ist. Und dann auch noch die Leiche! Natürlich möchten Sie, dass der Fall schnell und diskret gelöst wird. Noch wichtiger aber ist, dass die Passagiere der 1. Klasse keine schlechten Erinnerungen an ihre Reise in Ihrem Zug mitnehmen.

Sie versuchen ständig, Ihren fantastischen Zug zu loben und wie gut doch alles normalerweise funktioniert. In Ihren Bemühungen sind Sie etwas linkisch, aber durchaus sympathisch.

Von der Abfahrt des Zuges bis zum Auffinden der Leiche waren Sie vorne im Zug beim Lokomotivführer und kommen als Täter nicht in Frage. Aber natürlich können Sie Ihren Beitrag dazu leisten, den abscheulichen Mord aufzuklären.

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Tod im London-Express

31,90 *
Auf Lager
innerhalb 2-5 Tagen lieferbar (nach Geldeingang)
*

Preise inkl. deutscher MwSt., zzgl. Versand